Haus planen - Hausbau: Bauplanung ist das A und O für die Anschaffung der eigenen Immobilie

Gute Bauplanung ist das A und O, wenn man beim Hausbau mit möglichst wenigen Problemen konfrontiert werden will: Wie groß soll das Eigenheim werden? Wie sieht der optimale Grundriss aus? Und: Wie viel Haus kann man sich leisten? Ganz wichtig fürs Haus planen: Welcher Baupartner ist der Richtige? Ein Bauträger, ein Fertighaushersteller, ein Generalübernehmer oder doch ein Architekt? Bereits bei der Bauplanung muss so viel beachtet werden – kein Wunder, wenn Bauherren dann vergessen, auf das Kleingedruckte zu achten. Bei bauen.de gibt es Tipps und Tricks zur Hausplanung.

Wer beispielsweise von vorneherein die Zukunft im Auge behält, muss sein Traumhaus später nicht verkaufen, nur weil die Familie stärker gewachsen ist als geplant oder man selbst auf Barrierefreiheit angewiesen ist. Bereits bei der Planung  können Häuslebauer  auf all diese Dinge achten: Lässt sich der Grundriss erweitern oder ist ein Dachausbau möglich, falls mehr Wohnraum gefragt ist? Sind die Türen breit genug und das Badezimmer ausreichend groß, damit sich die Hausbewohner auch gut bewegen können, wenn sie in ihrer Mobilität eingeschränkt sind? Alles Fragen, die bei der Hausplanung nicht im Vordergrund stehen – die man aber im Hinterkopf behalten sollte.

Alle Artikel zum Thema Haus planen


Anzeige