Wer sich für einen Dachausbau entscheidet, wünscht meist einfach mehr Wohnfläche – sei es für sich selbst, die eigene Familie oder um zu vermieten. Wer einen solchen Ausbau plant, muss jedoch einige wichtige Aspekte bedenken und Entscheidungen treffen. Dies beginnt bei Fragen rund um die Statik sowie die rechtlichen Vorschriften. Auch die Frage nach dem Raumbedarf, des Innenausbaus sowie der Erschließung müssen im Vorfeld geklärt werden. Lesen Sie hier einen Überblick über die wichtigsten Fragen, die es beim Thema Dachausbau zu beachten gibt.
Dachfenster, Foto: Urs Stettler/Fotolia.com
Dachausbau: Beim Dachgeschoss und Dachstuhl ausbauen sorgen Fenster für genug Licht. mehr
Gaube, Foto: Kalle Kolodziej/Fotolia.com
Alternative zum Fenster: Beim Dachausbau eine Gaube einplanen - oder zwei. mehr
Dachausbau, Nutzung, Foto: gmf1963/Fotolia.com
Dachausbau: Das Dachgeschoss und den Dachstuhl ausbauen und nutzen. mehr

Dachausbau – nicht alles ist möglich

Sie haben bereits eine ganz genaue Vorstellung von Ihrem Projekt Dachausbau? Das ist wichtig, um die weiteren Schritte planen und durchführen zu können. Allerdings gibt es zwei natürlich Grenzen beim Ausbau eines Dachgeschosses oder Dachstuhls, die bereits ganz zu Beginn der Planungen zu prüfen sind: Zum einen sind dies statische Fragen. Das bedeutet: Welche Um-, Auf- und Ausbaumaßnahmen sind unter statischen Gesichtspunkten möglich? Welche Alternativen gibt es, um statische Herausforderungen zu lösen? Auch wenn das Geld kostet – solche Fragen lassen sich nur mit einem Architekten und Statiker klären. Das zweite Hemmnis beim Dachausbau ist die rechtliche Seite. Gibt es Bauvorschriften, die zu beachten sind und wie beeinflussen diese Ihr Bauvorhaben?

Wohnen, Arbeiten oder Vermieten – die Nutzung

Auch wenn es stets um Raumzugewinn geht – mit einem Dachausbau lassen sich unterschiedliche Ziele erreichen: Die junge Familie möchte vielleicht einen Spielraum für die Kinder im Dachgeschoss einrichten. Sind die Kinder schon größer, bietet sich ein ausgebautes Dachgeschoss auch als Elternbereich mit Schlaf- und Ankleidebereich sowie einem Badezimmer an. Wer sein Büro im eigenen Haus unterbringen oder eine Einliegerwohnung schaffen möchte, der benötigt zusätzlich zum Ausbau des Dachgeschosses unter Umständen einen zusätzlichen separaten Eingang. Je nach Nutzungsart sind die Anforderungen und die Größe des Projekts Dachausbau dementsprechend sehr unterschiedlich.

Gaube, Zwerchhaus oder Geschossaufstockung

In enger Verzahnung mit den rechtlichen und statischen Rahmenbedingungen sowie der geplanten Nutzungsart und die damit verbundenen Anforderungen an den neuen Wohnraum unterm Dach geht es an die konkrete Planung. Je nachdem wie groß der bestehende Dachboden ist und wie viel Platzbedarf Sie haben, stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Erweiterung des Wohnraums zur Verfügung: Der Klassiker ist sicher die Gaube. Diese ermöglicht es, mit relativ geringem Aufwand, zusätzlichen Raum zu schaffen und für eine gute Versorgung mit Tageslicht zu sorgen. Das Zwerchhaus ist ein ein- oder mehrgeschossiger Aufbau auf ein geneigtes Dach mit einem eigenen Giebel. Der Giebel steht dabei meist im rechten Winkel zum Giebel des Daches. Hat Ihr Haus im Ist-Zustand ein Flachdach oder lediglich einen Kriechboden, so kommt eine Geschossaufstockung in Betracht. Dabei handelt es sich um das größte Bauvorhaben unter den Dachausbauten, da es sich um einen kompletten neu zu errichtenden Baukörper handelt.
Bei all dem sollten Sie immer auch berücksichtigen, dass nur genug Dachfenster für ausreichend Licht sorgen. Doch an Dachfenster werden zumeist besondere Anforderungen gestellt, schließlich soll zwar viel Licht hinein, aber nicht unbedingt die Gluthitze des Sommers.

Innenausbau – davon hängen die Kosten ab

Die Kosten eines Dachausbaus hängen zu einem großen Teil davon ab, zu welchem Zweck das neue Dachgeschoss genutzt werden soll. Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten reichen vom einfachen zusätzlichen Wohnraum unter dem Dach, über eine En-Suite-Lösung, also Zimmer plus Bad, bis hin zu einer kompletten, eigenständigen Wohn- oder Büroeinheit. Bei knappem Bugdet gilt daher: Auch wenn es reizvoll erscheint, unter dem Dach ein eigenes Reich für die Eltern mit Schlafzimmer, Ankleide und Bad zu schaffen, so sollte unter finanziellen Gesichtspunkten überlegt werden, ob eine andere Raumaufteilung gegebenenfalls möglich ist.

Unsere Experten beantworten Ihre persönlichen Fragen
weitere Fragen in Dachausbau
Eigene Frage stellen

Ähnliche Themen zu Dachausbau

Einfachverglasung, Einfachglas, Foto: Martina Berg - Fotolia.com
Einfachverglasung – kostengünstig zu einem hohen Preis
Alt, charmant aber energetisch bedenklich. Großflächige Fenster mit Einfachglas können für enorm hohe Heizkosten sorgen. Und dennoch gibt es sie noch, auch in Deutschland: Wohnungen und Häuser mit Einfachverglasung. mehr
Isolierglas, Isolierverglasung, Wärmeschutzfenster, Foto: epr/perfecta
Isolierverglasung – Pflichtübung mit vielen Vorzügen
Zweischeiben-Isolierverglasung ist heute beim Neubau oder beim Fenstertausch im Altbau Standard. Solche Fenster halten die Wärme besser in der Wohnung als veraltete Einfach-Fenster. Generell ist seit Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung (EnEV)... mehr
Dachausbau, Dach ausbauen, Genehmigung, Foto: Velux
Dachausbau: Preiswert neuen Wohnraum schaffen
Ein zusätzliches Zimmer unter dem Dach schafft neuen Platz und lässt sich zu einem gemütlichen Wohlfühlort ausbauen. Wer jedoch einen Dachausbau plant, muss einige Vorschriften beachten. Denn nicht jedes Bauvorhaben wird von der zuständigen Behörde... mehr
Dachfenster, Dachschiebefenster, Foto: Verasonn
Dachschiebefenster – Cabrio-Luxus fürs Haus
Verglaste Dachkonstruktionen fluten den darunter liegenden Raum mit Tageslicht. Lassen sich Ihre Elemente auch noch öffnen, verwandelt sich das Schlafzimmer im Dachgeschoss schnell in eine luftige Wohlfühlzone direkt unter dem freien Himmel. Möglich... mehr
Insektenschutz Dachfenster, Dachfenstereinbau, Foto: Velux
Insektenschutz fürs Dachfenster
Mücken müssen draußen bleiben. Doch im Dach ist durch die Schräge der Einbau von Vorrichtungen, die gegen Insekten schützen, eine besondere Herausforderung. Daher sollten Bauherren beim Dachfenstereinbau auch gleich einen Insektenschutz mit... mehr
Dachgeschoss, Licht, Beleuchtung, Foto: storm/fotolia.com
Dachgeschoss: Knifflige Beleuchtungsaufgaben clever gelöst
Räume unterm Dach sind gemütlich, aber schwierig einzurichten. Da ist ein gut durchdachtes Einrichtungskonzept gefragt, denn jeder Winkel will optimal genutzt sein. Besonders wichtig ist die Beleuchtung im Dachgeschoss. mehr
Dachausbau - Dachgeschoss und Dachstuhl ausbauen. Infos zu Dämmung, Fenster und Kosten. Außerdem: Informationen für das Wohnen unterm Dach, im Dachgeschoss und auf dem Dachboden.
Sie suchen Fachleute in Ihrer Region? Sie suchen Anbieter und Händler, um sich vor Ort zu informieren?
Wo suchen Sie?

© Immowelt AG 2014   ® www.bauen.de Wissen rund ums Bauen!

Feedback abgeben