Doppelcarport mit Satteldach

Wer auf das doch eher schlichte Erscheinungsbild eines Flachdaches verzichten will, entscheidet sich bei seinem Doppelcarport für ein Satteldach.
 
 

Carports sind eine praktische Sache. Sie haben sich in den letzten Jahren immer mehr durchgesetzt, weil sie vor Witterungseinflüssen schützen und dabei günstig sind. In vielen Fällen sind sie zudem leicht selbst zu montieren. Durch die hausähnliche Form hat sich sowohl beim Einzelcarport als auch beim Doppelcarport das Satteldach immer mehr durchgesetzt. 

Das Doppelcarport mit Satteldach als zweites Haus

Wenn man es richtig anstellt, wirkt das Doppelcarport tatsächlich ein wenig wie ein zweites Haus neben dem Hauptgebäude. Wie man das Satteldach gestaltet, hängt unter anderem davon ab, wo das Doppelcarport errichtet wird. Befindet es sich in einer gewissen Entfernung zum Haus, kommen durchaus individuelle Dachvarianten infrage. Steht es dagegen nah am Wohnhaus, sollte das Satteldach möglichst so gestaltet werden, dass es sich dem Erscheinungsbild anpasst. Zu viel Kontrast kann sich sichtbar nachteilig auswirken. 

Das Satteldach eines Doppelcarports ist unkompliziert

Die Realisierung eines Doppelcarports mit Satteldach ist in aller Regel keine komplizierte Angelegenheit. Die Hersteller haben sich längst auf die Kundenwünsche eingestellt und bieten fertige Bausätze an, die geübte Heimwerker selbst montieren können. Statik und Belastbarkeit sind in diesen Modellen bereits berechnet. Anders sieht die Sache aus, wenn man ein individuelles Doppelcarport mit Satteldach planen will. Für diese Idee benötigt man einen Fachmann, der die Dachlast berechnet und auf die Einhaltung der Standardsicherheit achtet. Ein Architekt oder Tragwerkplaner bietet sich hier an. 

Solaranlage auf dem Dach

Warum nicht das Schöne mit dem Nützlichen verbinden? Ein Satteldach bietet sich geradezu an, um darauf auch Solarenergie zu erzeugen. Mit der zusätzlichen Investition in Solarzellen kann der eigene Strom erzeugt werden. Dieser kann dann entweder selbst verbraucht oder ans öffentliche Stromnetz verkauft werden.

War dieser Artikel für Sie hilfreich?
( 1 Bewertung, Ø 5 Sterne )
Weitere Artikel zum Thema

Kommentar schreiben

Information

Ihr Benutzername wird in der Antwort angezeigt

Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. Infos zum Datenschutz

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
Sie suchen Fachleute in Ihrer Region? Sie suchen Anbieter und Händler, um sich vor Ort zu informieren?
Wo suchen Sie?

© Immowelt AG 2014   ® www.bauen.de   Wissen rund ums Bauen!

tracking