Massivhaus - Langlebig und stabil: Ein Massivhaus hält, was der Name verspricht

Ein Massivhaus steht für Stabilität und Langlebigkeit. Das Mauerwerk besteht aus Ziegeln, Natur- oder Kunststein, oder wird aus Beton oder Stahlbeton gegossen. Das bedeutet: Wände und Decken erfüllen nicht nur eine raumabschließende Funktion, sondern sind statisch tragend. Der Massivbau ist somit der Gegenbegriff zum Skelettbau. Entscheidend für ein massiv gebautes Haus ist immer auch das Fundament.

Im Gegensatz zum Fertighaus werden beim Massivhaus für gewöhnlich lediglich einzelne Teile wie Treppen oder Balkone als fertige Konstruktionen angeliefert. Nichttragende Innenwände können dabei auch im Trockenbauverfahren entstehen.

Viele Massivhäuser werden heute bereits Schlüsselfertig angeboten. Bauen.de bietet einen Überblick über führende Anbieter von Massivhäusern sowie weitere Informationen zum Thema.

Flach geneigte Dächer, sanfte Farben, Bögen und Säulen: Mediterrane Häuser sind auch fernab der Mittelmeerküsten sehr beliebt. Viele Bauträger haben sich darauf eingerichtet und bringen mit Häusern im mediterranen Stil ein Stück des Südens nach... mehr
Steine für den Massivbau wie Ziegel, Kalksandstein und Porenbeton sind hinsichtlich Wärmedämmung und Schallschutz unterschiedlich gut geeignet. Jedes einzelne Baumaterial hat seine Vor- und Nachteile und lässt sich ganz unterschiedlich einsetzen. mehr
Ein Massivhaus hält, was es verspricht: Stabilität und Langlebigkeit. Hergestellt aus Mauerwerk, Natur-, Kunststein oder (Stahl-)Beton, übernehmen Wände und Decken den Raumabschluss und gleichzeitig die statisch tragende Funktion. mehr
Viele Menschen setzen beim Bau ihres Eigenheims auf Ziegel. Schon seit vielen Jahrhunderten werden Gebäude aus dem bewährten Material errichtet. Denn Ziegel sind nicht nur formbeständig und langlebig, der Baustoff sorgt gleichzeitig auch für eine... mehr
Wenn der Rohbau erst mal steht, haben Häuslebauer einen erheblichen Teil des Bauvorhabens in Eigenregie geschafft. Damit dieser jedoch bei einer Baupause im Winter keinen Schaden nimmt, sollten Bauherren den Rohbau winterfest machen. mehr
Bauen am Hang ist oft mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Eine Baufamilie aus dem Rheintal meisterte die Herausforderung und genießt jetzt ihr neues Zuhause mit Platz zum Arbeiten und Wohnen. mehr
Beim Kellerbau hat der Bauherr die Wahl zwischen einem gemauerten Keller oder einem aus Beton. mehr
Der Rohbau eines Hauses ist entscheidend für die Qualität des Bauwerks: Werden hier Fehler gemacht, kann sich das später rächen. mehr
Für den Massivbau gibt es neben den Klassikern Ziegel, Kalksandstein und Porenbeton noch zahlreiche andere Steine für den Hausbau. mehr
Porenbeton ist ein auch für Selberbauer leicht zu verarbeitender Werkstoff. Er bietet zudem eine ausgezeichnete Wärmedämmung. mehr
Kalksandstein ist statisch stabil und hat einen guten Schallschutz. Die Wärmedämmung ist jedoch eher mäßig - eine zusätzliche Dämmung ist deshalb Pflicht. mehr
Der Ziegel steht seit jeher für das massiv errichtete Haus. Moderne Ziegelsteine erreichen heute sehr gute Werte beim Schallschutz und bei der Wärmedämmung. mehr
Massivhaus bauen: Finden Sie hier Preise und Anbieter verschiedener Massivhäuser.
Unsere Experten beantworten Ihre persönlichen Fragen
weitere Fragen
Eigene Frage stellen
Sie suchen Fachleute in Ihrer Region? Sie suchen Anbieter und Händler, um sich vor Ort zu informieren?
Wo suchen Sie?

© Immowelt AG 2014   ® www.bauen.de   Wissen rund ums Bauen!