Die Gretchenfrage der Dacheindeckung: Blech oder Metall?

Der Frage, ob ein Metalldach oder ein Blechdach die bessere Dacheindeckung ist, muss eine andere vorangestellt werden: Wo liegt eigentlich der Unterschied?

 Kommentare

Im Allgemeinen spricht man vom Metalldach als Oberbegriff. Tatsächlich bestehen Metalldächer jedoch aus Materialien wie Aluminium, Kupfer oder auch Zink. Blech ist faktisch nichts anderes als ein Folgeprodukt des Metalls. Man spricht vom Blech, wenn Metall zu einer flachen Tafel verarbeitet wird. Es stellt sich also nicht die Frage, ob Blech oder Metall, sondern die nach dem genauer definierten Material. Metall ist es so oder so.

Dacheindeckung aus Metall: viel Lärm um nichts

Kritiker neigen zuweilen zu pauschalen Äußerungen wie der, dass Metalldächer bei Regen besonders laut seien. Was auf den ersten Blick naheliegend klingt, erweist sich als unbegründete Sorge. Es geht nämlich nicht nur um das Material als solches, sondern auch um die Form der Oberfläche. So sind moderne Dachplatten aus Metall so abgerundet, dass beispielsweise die Regentropfen eines Platzregens nicht frontal auf das Dach prallen, sondern regelrecht abrollen. Dadurch wird starker Lärm verhindert. Weiterhin führen spezielle Dämmungen zu einem effektiven Schallschutz.

Dacheindeckung aus Blech: ein Leichtgewicht

Ob man nun vom Metalldach oder vom Blechdach sprechen möchte, sei jedem selbst überlassen. In jedem Fall bieten sich die Arten der Dacheindeckung in vielen Fällen an. Zur Sanierung werden sie gern genommen, weil sie so außergewöhnlich leicht sind. Zudem sind Metalldächer einfach zu händeln, sie sind preisgünstig und langlebig. Und noch ein Faktor spielt eine maßgebliche Rolle. Besonders bei älteren Häusern kann die Dachsanierung schnell zu umfangreichen Folgearbeiten führen. Durch das Gewicht herkömmlicher Dacheindeckungen aus Ton oder Beton kann es notwendig werden, zusätzliche Dachverstärkungen vorzunehmen. Das ist mit einem Metalldach kein Thema. Das Gewicht macht nur etwa ein Fünftel bis Zehntel einer herkömmlichen Dacheindeckung aus.


Anzeige


War dieser Artikel für Sie hilfreich?

(35 Bewertungen, Ø 3.34)

Kommentar schreiben


Information

Ihr Benutzername wird öffentlich angezeigt.

Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. Infos zum Datenschutz

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Dacheindeckung: schöner Schutz für viele Jahre

Deutsche Bauherren sind sich einig: Der Großteil der Dächer hierzulande ist mit Dachziegeln und Dachsteinen eingedeckt. Die Auswahl des passenden Materials zur Dacheindeckung hängt jedoch von mehreren Faktoren ab. weiterlesen

Reetdach - Dacheindeckung mit natürlichem Baumaterial

Das Reetdach prägt vor allem im Norden Deutschlands das Landschaftsbild. Bei der regionaltypischen Dacheindeckung gibt es einiges zu beachten. weiterlesen

Dachschmuck, Foto: Monier Braas GmbH

Die Krönung des Daches: Mit Dachschmuck Akzente setzen

Der Hahn als Glücksbringer, ein Schlafwandler zur Deko oder die windrichtungsweisende Wetterfahne: Mit dem entsprechenden Dachschmuck kann das Eigenheim ohne großen Aufwand verschönert werden. weiterlesen

Dachziegel – witterungsfest und lange haltbar

Ton, Lehm und Wasser – aus diesen Grundstoffen werden Dachziegel seit Jahrtausenden gefertigt. Früher wie heute gehören Ziegel zu den beliebtesten Baumaterialien. Sie können sowohl beim Neubau als auch bei der Dachsanierung eingesetzt werden. weiterlesen

Dachsteine, Dacheindeckung, Haus, Foto: Monier Braas GmbH

Dachsteine – die günstigere Alternative

Dachsteine, Betondachsteine, Betonziegel oder Betonpfannen – das alles sind Namen für ein und dasselbe: Für ein Deckmaterial für geneigte Dächer, welches aus Beton gefertigt ist. Dachsteine zählen neben Dachziegeln, die aus Ton gefertigt werden, zu den gängigsten Deckmaterialien. Obgleich es die Betondachsteine erst seit rund 150 Jahren gibt, machen sie den mindestens 2500 Jahre alten Dachziegeln in letzter Zeit massiv Konkurrenz. Der Dachstein gilt vor allem als günstigere Variante zum Dachziegel – doch das ist nicht das einzige Argument, das für den Dachstein spricht. weiterlesen

Jetzt informieren

Gern Erfüllen wir auch ihren Traum vom eigenen Haus. Minimale Energiekosten - Maximale Wohnqualität.

mehr

Viessmann bietet Ihnen mit hocheffizienter Brennwerttechnik für Öl und Gas zukunftsweisende Heizsysteme, die helfen, Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

mehr
Alle Prospekte anzeigen
tracking