Das Badezimmer hat sich im Laufe der jüngeren Sozialisierungsgeschichte häufig gewandelt und ist heute mehr als nur eine Nasszelle zur persönlichen Hygiene. Es ist oftmals ein Wohlfühlort, ein kleiner, persönlicher Spa in der eigenen Wohnung. Hochwertige Materialien zwischen Marmor und Natursteinen, Designerbadewannen, innenarchitektonische Meisterlösungen für selbst kleinste (Traum)Badezimmer geben Zeugnis davon.
Badezimmer planen, gestalten und einrichten: Tipps zu Badewanne, Dusche und mehr
Sauna & Co.: Wellness fürs Zuhause planen, gestalten und einrichten. mehr
Neuer Schwung fürs Bad - Badezimmer planen, gestalten und einrichten. mehr

Das Bad planen und gestalten

Bei der Planung des Badezimmers gilt es einige Entscheidungen zu treffen. Eine Badewanne bietet zwar einen gewissen Komfort, den viele Bauherren nicht missen wollen, braucht aber auch mehr Platz. Eine Dusche dagegen gehört natürlich zur Mindestausstattung, kann aber beispielsweise mit Seitendüsen hochwertig aufgerüstet werden. Die Dusche in die Badewanne zu integrieren mag lange Zeit nicht die eleganteste Lösung gewesen sein, doch selbst dafür gibt es heute individualisierbare Gestaltungsmöglichkeiten.

Neben dem Klassiker Fliesen können im Bad jede Menge weiterer Baustoffe verwendet werden, darunter auch Naturmaterialien. So kann eine Mauer aus Naturstein oder eine unbehandelte Klinkerwand einen interessanten Kontrast zu der weißen, glatten Oberfläche der Badezimmerkeramik bilden. Auch Holz kann im Badezimmer verwendet werden. Bei richtiger Behandlung ist es für Nässe nicht anfällig. Ein professionell verlegtes und gut versiegeltes Echtholzparkett ist dann ebenso denkbar, wie eine Badewanne aus Holz, die durch eine geringe Wärmeleitfähigkeit besticht. Das Material kühlt weniger stark aus als eine Keramikwanne, gleichzeitig bleibt das Badewasser länger warm.

Wellness muss kein Luxus sein

Wer noch mehr Wellness will, kann sich zum Beispiel eine Sauna oder einen Whirlpool in die Wohnung stellen. So etwas ist natürlich platzintensiv und kostet viel Geld. Und obwohl so ein privater Wellnesstempel natürlich einen Zugewinn an Lebensqualität bedeutet, kann oder will sich nicht jeder diesen Luxus leisten. Allerdings gibt es einige Möglichkeiten, mit kleinerem Geldbeutel, weniger Aufwand oder auch in Eigenregie das Badezimmer aufzuwerten. Etwa durch hochwertigere Armaturen. Die Duschkabine kann mit einer Ganzkörpermassagebrause ausgestattet werden oder aber mit einer Aromadusche, die nicht nur Wasser fließen lässt, sondern auch frische Düfte verströmt. Anstatt eines Whirlpools reicht vielleicht eine kleinere Badewanne mit Massagedüsen und auch die Sauna gibt es in kleinen Ausführungen. Mithilfe eines Bausatzes können Heimwerker eine Saunakabine in Eigenleistung aufstellen.

Alles zur Badsanierung

Wer es sich einfach machen will, überstreicht die Badezimmerfliesen mit dem gewünschten Farbton. Hierfür gibt es spezielle Lacke. Zwar geht das nicht ganz so einfach wie das Überstreichen einer Standardwand mit Tapete aber immerhin können die alten Fliesen an der Wand bleiben. Aufwendiger ist es da schon, Armaturen auszutauschen. In Kombination mit neuen Badezimmermöbeln kann so allerdings schon ein ganz neuer Eindruck entstehen.

Eine komplette Badsanierung hingegen ist nicht für jeden Heimwerker etwas. Wenn die ganze Wanne ausgetauscht werden soll, Wände versetzt und Leitungen gelegt werden müssen, sind Aufwand und benötigter Zeiteinsatz groß. Vielleicht sollte dann lieber ein Fachmann ran. Alle Tipps zu diesen Themen und auch zu kleineren Reparaturen im Badezimmer finden Sie hier in dieser Kategorie.

Bauen.de entführt Sie in die Welt der modernen Traumbäder, der privaten Wellnesstempel, gibt Anregungen und hilfreiche Tipps zum Ausbau. Nicht nur zur Neugestaltung, auch zur Sanierung von Badezimmern die nicht mehr den eigenen Ansprüchen bezüglich Optik oder Komfort entsprechen. Ob durch den Profi oder in Eigenleistung.

Unsere Experten beantworten Ihre persönlichen Fragen
weitere Fragen in Badezimmer
Eigene Frage stellen

Ähnliche Themen zu Badezimmer

WC austauschen - Tipps und Kniffe
Ist die Sanitärkeramik in die Jahre gekommen oder unansehnlich geworden, kann man als Heimwerker die Toilette selbst austauschen. Mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung kann bei der WC-Montage nichts schiefgehen. mehr
Sieben Tipps für das Badezimmer unterm Dach Bildergalerie
Die Badewanne mittig im Raum und der Blick durch das Dachfenster in den Sternenhimmel – ein Badezimmer unter dem Dach hat seinen Reiz. Doch wer mit dem Gedanken spielt, seinen Dachboden auszubauen, muss einiges beachten – und sollte sich von... mehr
Holzbadewanne: Baden in Holz
Einrichtungsgegenstände aus Holz sind im Trend – auch im Bad. Viele Menschen entscheiden sich dabei inzwischen für eine Holzbadewanne. Beim Kauf sollten sie dabei jedoch einige wichtige Qualitätsmerkmale beachten. mehr
Badsanierung: Preiswert zum Traumbad
Anstatt eine teure Handwerkerrechnung zu begleichen, können geschickte Heimwerker bei der Badsanierung auch selbst anpacken und das gesparte Geld in neue Wellness-Einbauten investieren. Beim Umbau des Bades können vor den Verschönerungsmaßnahmen auch... mehr
Design-Duschen bieten immer mehr
Wellness-Oase statt Nasszelle – das ist der Trend im Badezimmer. Statt klassischer Duschbecken und enger Kabinen ziehen dort geräumige und elegante Design-Duschen ein. mehr
Sanitärinstallation selbst anbringen - Überblick und Kurzanleitungen
Sanitäre Anlagen im Badezimmer müssen nicht immer von einem Profi-Handwerker eingebaut werden. Sind die notwendigen Wasserleitungen bereits vorhanden, können Heimwerker die Sanitärinstallation auch ganz einfach selbst durchführen. mehr
Badezimmer & Wellness fürs Zuhause planen, gestalten und einrichten. Alles über Badplanung, Badezimmer, Badewanne, Dusche, Waschbecken, Armaturen und Sauna.
Sie suchen Fachleute in Ihrer Region? Sie suchen Anbieter und Händler, um sich vor Ort zu informieren?
Wo suchen Sie?

© Immowelt AG 2014   ® www.bauen.de Wissen rund ums Bauen!

Feedback abgeben