Vom Keller bis zum Dach:

3D-Haus - Jetzt virtuellen Rundgang starten!

Alles rund ums Bauen, Renovieren und Sanieren - vom Keller bis zum Dach: Machen Sie einen virtuellen Spaziergang durch unser interaktives 3D-Haus
Ein Klick auf die grünen Info-Buttons genügt und Sie erhalten hilfreiche Bauideen, Bauanleitungen und Ratgeber zum gewünschten Thema.

Haus
Keller
Erdgeschoss
Dachgeschoss
Dach

Fragen und Antworten Haus

Hallo. Wir plaenn in den nächsten ein bis zwei jahren zu bauen. Zwar sind meine Frau und ich beide im beruf, aber ein wenig geld zu spren ist ja nie verkehrt :) Deshalb haben wir uns überlegt, ein Fertighaus zu bauen. Welche Anbieter kann man da empfehlen? Leichte Vorbehalte habe icbh nämlich noch, ob wir da nicht ein „Haus von der Stange“ kriegen.mfgHorst h_ploetzke | am 17. Februar 2009 | 4 Antworten mehr...
Ich bin bei einer Deckensanierung in einem Flachdach-Haus aus der Mitte der 70er jahre.Zwischen der Außenhaut und den Holztraegern befindet sich eine Isolierung aus Glaswolle. Darunter war eine Holzdecke ausProfilholz. Muss da nicht eine Dampfsperre oder etwas Ähnliches angebracht werden? baeumel | am 23. Februar 2009 | 2 Antworten mehr...
Hallo,wir planen gerade ein Haus, sind mit der Grundrissplanung relativ fertig, nur noch Details müssen geklärt werden. Das Haus wird sich energietechnisch zwischen KfW40 und KfW60 befinden, eigentlich war es als KfW40 Haus konzipiert, aber da wir uns dann doch für einen Keller entschieden haben klappt das nicht mehr ganz.Wir haben eine Vaillant RecoVAIR Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Sommer Bypass eingeplant, jetzt habe ich gerade entdeckt dass der Frostschutz bei Vaillant so a... CommanderROR | am 23. Februar 2009 | 1 Antwort mehr...
Ich möchte im Giebelbereich mit Holzfachwerk arbeiten und das dann mit Thermopenscheiben verglasen lassen. Was muss beachtet werden, es soll zweckmässig und preiswert werden. Der Giebel zeigt übrigens nach Süden. tommmy | am 23. Februar 2009 | 1 Antwort mehr...
Hatte bei einer Baufirma ein Angebot eingeholt.Sie bieten standartmäsig meinte er um es zu vergleichen mit KFW Häusern.KFW 70 140m2 an. 170000€Für KFW 60 Haus will er nochmal 28000€ dazu berechen.Meine Frage jetzt wieviel mehr Kosten sind realistisch?Soweit entfert liegen ja die Häusertypen nicht von den Dämmungseigenschaften.Danke Grüsse Wladimir Forsch | am 23. Februar 2009 | 5 Antworten mehr...
Hallo,wir wollen mit einem Bauträger bauen; sprich: ein ausbaufertiges Haus kaufen und die einzelnen Gewerke in Eigenleistung bringen bzw. einzeln vergeben. In der Bau- und Leistungsbeschreibung steht, dass die Kosten für den Wärmeschutznachweis der Käufer trägt. Ist das so richtig?Danke für die Info!Nilanie Nilanie | am 24. Februar 2009 | 3 Antworten mehr...
Der Bauträger möchte für unseren geplanten Neubau die Wärmeleitgruppe von 0,04 auf 0,035 erhöhen. Das Haus ist eine Stadtvilla mit 9,5 x 9,5m Grundfläche, zweigeschossig. Kostenpunkt: 1900€. Was bedeutet die Erhöhung der Wärmeleitgruppe und lohnt sich das? Rolf Maroske | am 25. Februar 2009 | 1 Antwort mehr...
Christian Lübeck | am 26. Februar 2009 | 1 Antwort mehr...
Reiner Knoop | am 26. Februar 2009 | 1 Antwort mehr...
Louna | am 26. Februar 2009 | 1 Antwort mehr...

Ratgeber Haus

Solarthermie - Brennstoff sparen mit Sonnenkraft
Fossile Brennstoffe werden knapp und die Energiepreise steigen. Wer daher einen Beitrag zum Umweltschutz leisten will, nutzt die kostenlose Sonnenenergie. Mit einer Solarthermieanlage kann der Brennstoffverbrauch deutlich gesenkt werden. mehr...
Regenwassernutzung - Wasser sparen durch die Natur
Wer gesammeltes Regenwasser für den Haushalt nutzt, schont die Trinkwasservorräte und die Umwelt. Doch nicht jede Art der Regenwassernutzung ist in Privathaushalten rentabel. mehr...
Solarthermie: Zuschüsse vom Staat
Anlagen für Solarthermie werden vom Staat nicht mehr so umfassend gefördert, wie dies mal der Fall war. Trotzdem haben Hausbesitzer und Bauherren nach wie vor die Möglichkeit, sich bei der Finanzierung ihrer Anlagen unterstützen zu lassen. Vor allem größere Anlagen werden bezuschusst. mehr...
Bonussystem: Effizienz- und Kombinationsbonus
Durch ein Bonussystem des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) lassen sich die Basisförderungen sogar noch erhöhen - mit dem Effizienz- und Kombinationsbonus. mehr...
Niedrige Zinsen, hohe Tilgung
Hohe Nachfrage und wenige Angebote führen zu steigenden Preisen auf dem Immobilienmarkt. Dank niedrigen Zinsen und hoher Tilgung kann es sich aber trotzdem lohnen Hausbesitzer zu werden. mehr...
Photovoltaik-Anlagen: Nennleistung und Kosten
Wer ein Haus sein Eigen nennt, der hat die Möglichkeit, den Energieunternehmen ein Schnippchen zu schlagen und in Sachen Strom zum Selbstversorger zu werden. Mit einer Photovoltaik-Anlage lässt sich auch in Deutschlandgenug Strom produzieren, um den Eigenbedarf zu decken. Neben den regionalen und baulichen Gegebenheiten können Bauherren Einfluss auf die zu generierende Strommenge über die Nennleistung, also die Leistungsfähigkeit, einer Photovoltaik-Anlage nehmen. mehr...
Fertighaus - der schnelle Weg zum Eigenheim
Die schnellste und einfachste Art an ein eigenes Häuschen zu kommen, ist, sich ein schlüsselfertiges Eigenheim liefern zu lassen. Beim Fertighaus werden die Einzelteile industriell vorgefertigt, an die Baustelle gebracht und dort zusammengesetzt. mehr...
Massivhaus – langlebig mit gutem Wohnklima
Ein Massivhaus hält, was es verspricht: Stabilität und Langlebigkeit. Hergestellt aus Mauerwerk, Natur-, Kunststein oder (Stahl-)Beton, übernehmen Wände und Decken den Raumabschluss und gleichzeitig die statisch tragende Funktion. mehr...
Energiesparhaus – die zeitgemäße Art zu bauen
Was noch vor einigen Jahren als besonders fortschrittliche Bauweise galt, ist heute verpflichtender Standard: Jeder Neubau muss ein Energiesparhaus sein. mehr...
Nullenergiehaus - ökologisches Wohnen der Zukunft?
Unabhängigkeit von Energieversorgern und damit von steigenden Energiepreisen - das ist der Traum vieler Hausbesitzer. Das Nullenergiehaus deckt seinen gesamten Wärme- und Strombedarf durch Sonnenenergie selbst. mehr...
Starten Sie einen virtuellen Spaziergang duch unser interaktives 3-D-Haus.

© Immowelt AG 2014   ® www.bauen.de Wissen rund ums Bauen!

Feedback abgeben