Fliesen - ein Bodenbelag für innen und außen

Lesermeinungen:  

(7)

Dank reichhaltiger Auswahl an Farben, Formen und Verlegemustern lassen sich mit Fliesen individuelle Ideen verwirklichen. Zudem ist das Naturmaterial besonders langlebig, hygienisch und umweltfreundlich.

Der wohl größte Pluspunkt von Fliesen: Sie lassen sich leicht säubern. Zudem bieten sie Krankheitserregern wie Pilzsporen und Bakterien keine Möglichkeit zum Wachstum, sind unempfindlich gegen Feuchtigkeit und dünsten weder aus noch nehmen sie Fremdstoffe auf. Weitere Vorzüge: die lange Lebensdauer, die hohe Abriebsfestigkeit und Strapazierfähigkeit. Außerdem: Dank der antistatischen Eigenschaft von Fliesen können auch Allergiker aufatmen.

Fliesen, Foto: Steuler-Fliesen GmbH
21 Bilder
zur Galerie

Umweltschonend

Fliesen bestehen aus Naturmaterialien und sind daher besonders umweltverträglich. Da sie ohne großen Aufwand gereinigt werden können, entfällt die übermäßige Verwendung von Putzmitteln. Nach ihrem Einsatz in oder außerhalb der eigenen vier Wände können Fliesen übrigens ökologisch entsorgt werden: So ist ein Fortleben als Straßenbauschotter möglich.

Optimal: Fliesen und Fußbodenheizung

Im Vergleich zu Teppich oder anderen Belägen kann ein gefliester Boden kälter sein. Werden Fliesen im Wohnbereich verlegt, ist die Kombination mit einer energiesparenden Fußbodenheizung optimal, um für ein behagliches Raumklima zu sorgen. Grundsätzlich eigenen sich dafür alle Arten von Fliesen - ideal sind Keramikfliesen, da sie gute Wärmeleiter sind. Wird auf eine Fußbodenheizung gefliest, sollten flexibler Klebstoff und flexibles Fugenmaterial zum Einsatz kommen. Wichtig: Die Heizung in den ersten zwei Wochen Schritt für Schritt höher drehen.

Einfacher Austausch möglich

Fällt ein schwerer oder spitzer Gegenstand auf den gefliesten Boden, kann es zu Rissen oder gar zum Bruch von Fliesen kommen. Allerdings können Fliesen meist recht einfach ausgetauscht werden. Tipp: Immer ein Päckchen Fliesen mehr kaufen als zum Verlegen benötigt wird. Um zu verhindern, dass Fliesen porös werden, ist es notwendig, sie mit einer speziellen Glasur zu behandeln. Durch diese Versiegelung beugt man auch unschönen Flecken vor.

Fliesen für innen und außen

Nicht nur Bad und Küche können mit Fliesen verschönert werden, auch im Außenbereich und auf der Terrasse kommen die Bodenplatten gut zur Geltung. Besonders beliebt: Feinsteinzeug-Fliesen. Wichtig ist hier, dass die Fliesen frostsicher und rutschfest sind.

Preis: Nach oben keine Grenzen

Die Quadratmeter-Preise für Fliesen unterscheiden sich stark voneinander: abhängig von Material und Farbe. Ausgehend von circa sieben Euro pro Quadratmeter sind nach oben hin fast keine Grenzen gesetzt.


Ihre Meinung zählt

(7)
3.1 von 5 Sternen
5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
2
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
1
1 Stern
 
2
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

BadezimmerKücheBodenbelägeFliesen
Neuen Kommentar schreiben

1 Kommentar

bauerDE am 29.10.2014 11:23

Jaja die richtige Fliesenwahl ist so eine Sache....wir haben auch diesen Sommer unsere Terasse neu gestaltet und haben Sie auch mit Fliesen versehen. Man muss da ja auf ganz viel achten Robustheit, Rutschfestigkeit, Wasserfestigkeit und natürlich müssen sie einem gefallen :)

Gut dass wir in unserer Nachbarschaft einen Fachmann für Fliesen haben, so ging die Auswahl relativ leicht von Statten!

auf Kommentar antworten