Kamin selber bauen: Kosten sparen mit dem Kaminbausatz

Lesermeinungen:  

(7)

Ein Kaminbausatz ist nicht wesentlich günstiger als ein herkömmlicher Kamin. Entscheiden sich Heimwerker jedoch fürs Kamin selber bauen, können sie Montagekosten sparen.

Ein Kaminbausatz unterscheidet sich optisch kaum von einem herkömmlichen Kamin. Foto: Haas+Sohn Foto: Haas+Sohn

Ein Kamin schafft in den eigenen vier Wänden eine gemütliche Atmosphäre. Ein fest gemauertes Modell ist jedoch oft mit einem großen Montageaufwand und hohen Einbaukosten verbunden. Für Heimwerker kann ein Kaminbausatz eine lohnende Alternative zum fest installierten Kamin sein.

Was ist ein Kaminbausatz?

Ein Bausatz enthält standardisierte, bereits vorproduzierte Einzelteile. In Modulbauweise kann der geschickte Heimwerker ihn direkt zum Wunschkamin zusammensetzen.

Kamin individuell gestalten

Im Baumarkt gibt es vor allem fertige Bausätze in verschiedenen Stilrichtungen, beispielsweise romantisch-rustikale Kamine oder moderne Eckvarianten. Doch Modulbauweise bedeutet nicht gleich Standardmodell. Mehr Gestaltungsspielraum bieten die Modelle von Fachbetrieben oder spezialisierten Online-Shops. Je nach Geschmack und Gegebenheiten des späteren Standortes lassen sich die Module miteinander kombinieren. Nach dem Aufbau kann der Kamin mit Putz oder einem Farbanstrich perfekt an den Stil des Wohnraums angepasst werden. So unterscheidet sich ein selbst montierter Kamin optisch kaum von einem fest installierten Modell.

Kamin selber bauen und Kosten sparen

Ob Bausatz oder fest installiertes Modell, die Preise für die Kamine selbst liegen jeweils auf ähnlichem Niveau. Im Baumarkt gibt es bereits Modelle für wenige hundert Euro. Je nach Material, Wertbeständigkeit, Effizienz und Wärmeleistung können Kamine aber auch mehrere Tausend Euro kosten. Da der Montageaufwand bei gemauerten Kaminen groß ist, kommen für den Einbau je nach Modell 1.000 Euro und mehr hinzu.

Indem versierte Heimwerker ihren Kaminbausatz selber aufbauen, können sie Zeit und Geld sparen. Hersteller garantieren Aufbauzeiten von wenigen Stunden bis hin zu vier Tagen bei aufwendigen Modellen. Selbst handwerklich Ungeübte, die einen Fachmann für den Aufbau hinzuziehen, können von der schnelleren Montage durch den Profi profitieren.


Ihre Meinung zählt

(7)
3.4 von 5 Sternen
5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
2
3 Sterne
 
1
2 Sterne
 
1
1 Stern
 
1
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Kamine & Öfen
Neuen Kommentar schreiben