Spitzgaube - alte Gaubenform mit vielfacher Verwendung

Lesermeinungen:  

(4)

Anstelle eines Dachfensters können Bauherren auf eine Spitzgaube, auch Dreiecksgaube genannt, zurückgreifen.

Spitzgaube, Spitzgauben
Einfach und zeitlos: die Spitzgaube.
Spitzgaube, Spitzgauben
Gauben gestalten Dachflächen individuell und sorgen für Licht. Fotos: Nelskamp, Schermbeck

Als einfache Ausführung der Fledermausgaube wird die Spitzgaube häufig beim Bau von Fertigteilhäusern verwendet. Diese mit einem häufig geneigten First eingebaute Gaube wird oft an den Seitenflächen mit einem anderen Material verkleidet als das Hauptdach.

Für jedes Dach die passende Gaube

Wer sich nicht sicher ist, welche Gaube es auf dem eigenen Dach nun sein soll, muss vorsichtshalber den Fachmann am Bau fragen. Grundsätzlich lassen sich Dachgauben auch problemlos noch nachträglich einbauen. Doch hier ist Vorsicht geboten. Dieses Bauelement verändert das Erscheinungsbild des Daches und muss aus diesem Grunde genehmigt werden. Naturgemäß wird es auch erforderlich, im Vorfeld die Bausubstanz zu prüfen und insbesondere zu klären, ob sich der Dachstuhl in einem einwandfreien Zustand befindet und sich für eine Spitzgaube eignet.

Richtiger Platz für die Gaube

Soll die Gaube anstelle eines Dachfensters eingebaut werden, wird der Fachmann berücksichtigen, dass diese weder zu hoch am First oder zu nah am Ortgang, Dachrand oder Grat eingebaut wird. Dabei gilt, dass sich grundsätzlich für jedes Haus die passende Gaube finden lässt. Die Spitzgaube, auch Dreiecksgaube genannt, wird in der Regel auf Dachflächen eingebaut, deren Räume weniger Licht benötigen und nimmt die Stelle eines herkömmlichen Dachfensters ein.

Kostengünstige Alternative

Als kostengünstige Alternative zur individuell geplanten Dachgaube finden immer häufiger auch vorgefertigte Bauelemente Verwendung. Einerseits sind diese bereits mit Anschlusselementen und Bekleidungen zu haben und bestehen aus Kunststoff oder Holz und andererseits aus Zink. Titanzink steht dabei an erster Stelle und ist nicht nur vielseitig, sondern gilt als edler Werkstoff, der unter anderem bei Dachaccessoires nahezu alle gestalterischen Möglichkeiten zulässt und als Garant für eine lange Haltbarkeit der Spitzgaube steht. Sogenannte vorgefertigte Systemgauben lassen sich innerhalb kurzer Zeit einbauen und tragen zur Kostenersparnis bei, im Gegensatz zu einer Gaubenkonstruktion, die in konventioneller Weise ausgeführt wird.


Ihre Meinung zählt

(4)
4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
 
3
4 Sterne
 
1
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Diesen Artikel finden Sie auch in folgenden Themengebieten:

Gaube
Neuen Kommentar schreiben