Effektiv dämmen

Lesermeinungen:  

(0)

Energie sparen und vor Kälte und Wärme schützen, diese Wünsche stehen meist am Beginn des Sanierungsprojektes. Unterm Strich macht sich eine gute Fassadendämmung besonders erfreulich im eigenen Geldbeutel bemerkbar. Denn der größte Teil des Energiebedarfs eines privaten Haushalts entfällt auf das Heizen der Wohnräume. Deshalb spart Dämmen bares Geld. Hinzu kommen zahlreiche Förderprogramme in Form von zinsgünstigen Darlehen, Steuererleichterungen und Zuschüssen, mit denen der Staat die umweltfreundliche Investition in eine Fassadendämmung unterstützt.

Die Wirkung einer perfekten Fassade nach innen bewirkt „thermische Behaglichkeit“, Foto: Sto
Foto: Sto

Ein Gewinn an Lebensqualität

Die Wirkung einer perfekten Fassade nach innen ist erstaunlich. Denn warme Oberflächen an Wänden werden als angenehm empfunden und steigern die Wohnqualität. Eine kalte Außenwand fühlt sich dagegen an, als wenn sie weit in den Innenraum hinein Kälte ausstrahlen würde. Das ist zwar physikalisch unmöglich, wird aber subjektiv so wahrgenommen. Die Fachwelt bezeichnet diese Wirkung als „thermische Behaglichkeit“. Auch in heißen Sommern macht sich eine gut gedämmte Außenwand bezahlt. Denn sie verhindert das Aufheizen der Innenräume und sorgt somit das ganze Jahr über für gleichbleibende Temperaturen. Wer also ein gut gedämmtes Haus betritt, spürt es sofort: Hier fühlt man sich wohl.

weitere Informationen

Bei diesem Text handelt es sich um einen Gastbeitrag unseres Kooperationspartners.

15.12.2020


Ihre Meinung zählt

(0)
0 von 5 Sternen
5 Sterne
 
0
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Neuen Kommentar schreiben