Jetzt schon sehen, wie es später wird: Gira Design-Konfigurator und TKS-Konfigurator

Lesermeinungen:  

(4)

Architekten können es. Der versierte Elektromeister kann es auch: sich vorstellen, wie ein geplantes Gebäude nachher tatsächlich aussieht, wie Schalter und Steckdosen auf den Wänden real wirken. Bauherren und Renovierer dagegen müssen sich beraten lassen. Oder sie nehmen vorher schon mal den Gira Designkonfigurator und den Gira Türkommunikations-Konfigurator zur Hilfe.

powered by:
Foto: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
Mit dem faszinierenden Feature „Augmented Reality-Modus“ können Nutzer durch ihre Smartphone- oder Tabletkameras erleben, wie die Gira Schalterprogramme in realer Umgebung wirken. Foto: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

Die Schalterprogramme von Gira sind echte Hingucker. Gira Esprit mit Rahmen aus Echtmaterial zum Beispiel – darunter Linoleum auf Multiplex oder schwarzes und weißes Glas. Oder Gira E2, der quadratisch-formstrenge „Klassiker“. Oder Gira E22, bei dem sich die Rahmen aus Edelstahl, Aluminium oder weißem Thermoplast ganz flach auf der Wand installieren lassen. Deshalb lohnt es sich, die Elektroinstallation nicht nur nach den eigenen Bedürfnissen genau zu planen, sondern auch nach optischen Ansprüchen und baulich-architektonischen Gegebenheiten. Zumal Gira für seine Rahmenprogramme nicht nur Tastschalter und Steckdoseneinsätze anbietet, sondern über 300 Funktionen für die moderne Elektroinstallation, etwa Automatikschalter, Raumtemperaturregler und auch ein Unterputzradio.

Mit dem Gira Designkonfigurator können Bauherren und Renovierer jetzt erleben, wie die einzelnen Elemente, wie die verschiedenen Farben und Materialien später auf der Wand aussehen und im Raum wirken. Einen besonders realistischen Eindruck vermittelt dabei die Augmented Reality-Funktion: Durch ihre Smartphone- oder Tabletkameras sehen Bauherren und Renovierer ganz realistisch in die Zukunft und können Schalter und Steckdosen aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Neben der Farb- und Oberflächenwirkung kommt hierbei der räumliche Eindruck besonders gut zur Geltung.

Für die Türkommunikation gilt das gleiche wie für die Elektroinstallation: vorher am PC oder Tablet sehen, wie es nachher ausschaut. Das geht mit dem Gira Türkommunikations-Konfigurator kinderleicht. Er zeigt anschaulich die verschiedenen Möglichkeiten, die das Gira Türkommunikations-System bietet: Anlagen jeder Art und Größe – von Ein- und Mehrfamilienhäusern bis zu ganzen Wohnanlagen, von der einfachen Audio- oder Video-Anlage bis zu Integrations- und Einbaulösungen in Frontplatten und Briefkästen.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum „Gira Designkonfigurator und Gira Türkommunikations-Konfigurator“.

Bei diesem Text handelt es sich um einen Gastbeitrag unseres Kooperationspartners. Weitere Informationen zu GIRA finden Sie hier.

01.07.2016


Ihre Meinung zählt

(4)
4 von 5 Sternen
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
2
3 Sterne
 
1
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Neuen Kommentar schreiben