Die Gewerke – was beim Hausbau alles zu tun ist

Hausbau besteht aus vielen einzelnen Gewerken. Bauherren müssen die Übersicht behalten. Bei der Planung, während der Bauzeit – und vor allem dann, wenn sie sie in Eigenleistung erbringen.

 Gewerke, Bodenplatte, Foto: kiono / stock.adobe.com
Zwei Arbeiter gießen eine Bodenplatte. Nur eines von dutzenden handwerklichen Schritten beim Bau eines Hauses. Foto: kiono / stock.adobe.com

Welche Gewerke beim Hausbau anfallen ist bei den meisten Bauprojekten ähnlich. Doch die Bauherren müssen sich in unterschiedlichem Maße darum kümmern. Wer ein Haus vom Bauträger kauft, hat damit in manchen Fällen gar nichts zu tun. Wer ein Bausatzhaus kauft, muss dagegen über jeden einzelnen Handwerksbereich nachdenken. Auf jeden Fall gilt es, viele Entscheidungen zu treffen.

Wir haben alle Gewerke und die wichtigsten Informationen chronologisch zusammengestellt:

Erdarbeiten

Gewerke, Erdarbeiten, Foto: Ingo Bartussek / stock.adobe.com
Foto: Ingo Bartussek / stock.adobe.com

Es geht um mehr, als nur ein Loch zu buddeln. Der Erd- oder Tiefbauer kümmert sich unter anderem um eine tragende Schicht für Keller oder Bodenplatte und legt die Anschlüsse vom Haus bis zur Straße.

Bodenplatte oder Keller

Foto: PixelboxStockFootage / stock.adobe.com
Foto: PixelboxStockFootage / stock.adobe.com

Eines von beidem braucht jedes Haus. Fertig- und Typenhaushersteller bieten ihre Leistungen oftmals ab Oberkante Bodenplatte/Keller an. Das heißt, Bauherren müssen die Arbeiten selbst vergeben.

Maurer- und Holzrarbeiten

Gewerke, Maurer, Foto: Gina Sanders / stock.adobe.com
Gina Sanders / stock.adobe.com

Maurerarbeiten fallen nur beim Massivhaus an, Zimmerleute kommen aber auf fast jeder Baustelle zum Einsatz, um den Dachstuhl aufzubauen. Bei den meisten Fertighäusern richten sie außerdem die in der Fabrik produzierten Wände auf.

Dach

Gewerke, Dach, Foto: Matthias Nordmeyer / stock.adobe.com
Foto: Matthias Nordmeyer / stock.adobe.com

Bauherren müssen sich für eine Dachform, die Dacheindeckung und gegebenenfalls für oder gegen eine Gaube oder Dachterrasse entscheiden.

Fenster und Türen

Gewerke, Türen, Foto: Monkey Business / stock.adobe.com
Foto: Monkey Business / stock.adobe.com

Wo sollen Fenster platziert werden und wie groß sollen sie sein? Welche Türen sollen eingebaut werden? Ist eine Sicherheitstür notwendig? Alles Fragen, die Bauherren beantworten müssen.

Heizung

Foto: SkyLine / stock.adobe.com
Foto: SkyLine / stock.adobe.com

Von der Wahl des Heizungssystems hängt einiges ab: Öl- und Pelletheizung brauchen ein Lager, die Wärmepumpe ein Außengerät. Für Solarthermie muss das Dach geeignet sein. Und manchmal ist eine Fußbodenheizung Pflicht, in anderen Fällen dagegen nicht sinnvoll.

Elektroinstallation

Foto: iStock.com / ViktorCap
Foto: iStock.com / ViktorCap

Zur Planung der Elektrik gehören die Anzahl und die Platzierung der Steckdosen sowie der Schalter. Dazu gibt es einige optionale Sonderfunktionen, beispielsweise Bewegungsmelder, LAN-Steckdosen, Starkstromanschlüsse oder Smart-Home-Funktionen.

Sanitärinstallation

Foto: Thomasz Zajda / stock.adobe.com
Foto: Thomasz Zajda / stock.adobe.com

Mit der Sanitärinstallation beschäftigen sich die wenigsten Bauherren. Sie planen das Badezimmer und die Küche, alle Sanitäranschlüsse ergeben sich daraus.

Estrich

Gewerke, Estrich, Foto: Dagmara_K / stock.adobe.com
Foto: Dagmara_K / stock.adobe.com

Der Estrich ist der Abschluss des Rohfußbodens und die Grundlage für den Bodenbelag. Er gleicht grobe Unebenheiten aus. Auf der Baustelle sorgt er durch die lange Trockenzeit für Wartezeiten.

Küche und Badezimmer

Gewerke, Küche, Foto: 2mmedia / stock.adobe.com
Foto: 2mmedia / stock.adobe.com

Das Badezimmer wird bei Fertighäusern meist inklusiv angeboten. Bauherren müssen vor allem die gewünschte Ausstattung bemustern. Die Küche dagegen müssen Bauherren selbst planen.

Böden- und Innenwandgestaltung

Foto: Andrey Gonchar / stock.adobe.com
Foto: Andrey Gonchar / stock.adobe.com

Im Schlüsselfertigen Haus sollten Bodenbeläge und zumindest ein Farbanstrich der Wände mitgeliefert werden. Doch diese Arbeiten übernehmen Bauherren oftmals gerne selbst. Zwar sind Fliesenarbeiten anspruchsvoll, einen Laminat- oder Vinylboden kann man aber gut selbst verlegen.

Matthias Dittmann

Ihre Meinung zählt

(1)
5 von 5 Sternen
5 Sterne
 
1
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
Ihre Bewertung:

Neuen Kommentar schreiben

wir empfehlen

Gewünschte Prospekte auswählen, bestellen und umgehend Informationen erhalten.

Jetzt anfordern

wir empfehlen

Wunschbauweise festlegen, Kataloge auswählen und umgehend Informationen erhalten.

Jetzt informieren

HARK - Faszination des Feuers

HARK

Umweltgerechtes heizen mit regenerativer Energie - Für eine saubere Zukunft. Alles zum Thema Kamin- und Kachelöfen, Kaminöfen und mehr.

mehr...

Intelligente Gebäudetechnik

Gira

Gira bietet intelligente Funktionen und benutzerfreundliche Geräte, die das Wohnen komfortabler, sicherer und energieeffizienter macht.

mehr...

Anzeige