Grundstück - Vor dem eigentlichen Hausbau gilt es, das richtige Grundstück zu finden

Die Entscheidung, ein Haus zu bauen, ist getroffen, nun muss noch das passende Grundstück gefunden werden. Und das ist gar nicht so leicht. Bauen.de hat die wichtigsten Infos und Fakten zum Thema zusammengestellt.

Beim Grundstückskauf schränken Lage und Preis die meisten Bauherren bereits ein. Wer Baugrund kaufen möchte zahlt nicht nur den Preis für das Bauland, sondern auch diverse Nebenkosten: Grundbucheintrag, Grunderwerbssteuer, je nach Lage Erschließungskosten, ganz abgesehen von den Baukosten für das künftige Heim.

Selbst wenn der scheinbar perfekte Baugrund gefunden ist, muss das noch lange nicht heißen, dass sich hier das Traumhaus bauen lässt. Schließlich muss der Häuslebauer örtliche Bauvorschriften und den Bebauungsplan beachten. Wenn er Pech hat, finden sich auf seinem Baugrund Altlasten. Ersteres lässt sich lösen, wenn man vor dem Kauf eine Bauvoranfrage stellt, Altlasten werden bei einer Baugrunduntersuchung erkannt. Auch ein Blick vorab ins Grundbuch lohnt sich: Hier finden sich eventuelle Ansprüche Dritter oder eingetragene Wegerechte von Nachbarn.

Alle Artikel zum Thema Grundstück

Nebenkosten, Grundstück, Grundstückskauf

Die wichtigsten Nebenkosten beim Grundstückskauf

Für künftige Eigenheimbesitzer ist eine sorgfältige Finanzplanung entscheidend. Nebenkosten werden dabei allzu oft übersehen. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man die wichtigsten Nebenkosten beim Grundstückserwerb kennen und einkalkulieren. weiterlesen

Bauvoranfrage, Foto: haas-fertighaus.de

Die Bauvoranfrage – auf Nummer sicher bei Zweifeln

Das Grundstück ist gekauft. Spätestens jetzt geht es an die Planung des neuen Eigenheims. Üblicherweise halten sich Bauherren an den örtlichen Bebauungsplan. Doch gerade bei neu erschlossenen Baugebieten liegt dieser nicht immer vor. Stattdessen sorgt eine sogenannte Bauvoranfrage für Aufklärung. weiterlesen


Anzeige


Erbpachtgrundstücken, Erbbaurecht, Erbpacht, Erbbaugrundstück, Foto: LBS

Erbbaurecht – Grundstück auf Zeit

Baugrundstücke sind in Deutschland verhältnismäßig teuer. In einigen Ballungsräumen kosten Bauplätze oft sogar mehr, als die Immobilie, die darauf errichtet wird. Gerade junge Familien stellt das vor ein Problem: Das Haus ließe sich zwar finanzieren, aber zusammen mit dem Grundstück wird es zu teuer. In einigen Baugebieten gibt es aber Erbpachtgrundstücke. Beim Erbbaurecht gilt es allerdings einiges zu beachten. weiterlesen

Grundstücke

Grundstücke: Sparen durch Wissen

Grundstücke gibt es in vielen verschiedenen Lagen: am See, am Hang, an der Ecke oder auch in einer Baulücke. Bei jedem einzelnen gibt es während der Bauphase andere Besonderheiten zu beachten, die sich häufig finanziell auswirken. Bauen.de erklärt die Risiken und Chancen, die eine Bebauung der verschiedenen Arten an Grundstücken bergen. weiterlesen

Altlasten, Bodenprobe, Foto: Bayerische Landesamt für Umwelt in Augsburg

Altlasten beim Grundstückskauf?

Seit Inkrafttreten des BBSchG (Bundes-Bodenschutzgesetzes) im Jahre 1999 ist genau definiert, was Altlasten im amtlichen Sinne darstellen. Davon betroffen sind meist ehemalige Industriestandorte, Gewerbegebiete, Fabrikgelände, Truppenübungsplätze, Gruben oder Schutthalden. Verantwortlich sind die Bundesländer, die hierüber sogenannte Altlastenkataster führen. Doch was hat das kleine Baugrundstück fürs Eigenheim damit zu tun? weiterlesen

Baulücke, schmale Lage am Hang, Architektenhaus

Ab in die Höhe: Schmales Haus in der Baulücke

Beim Hausbau findet man nicht immer optimale Grundstücksbedingungen vor. Besonders schwierig ist ein Neubau in der Stadt: Freie Grundstücke sind selten und – wenn es sie denn gibt – entsprechend teuer. So lohnt sich auch der Blick auf weniger attraktive Bebauungsflächen, beispielsweise besonders kleine Grundstücke oder Baulücken. weiterlesen

Grundstücksbewertung: Die Methodik

Wie viel ein Grundstück und die auf ihm errichteten Bauwerke wert sind, lässt sich durch eine Grundstücksbewertung ermitteln. Es gibt mehrere Methoden. weiterlesen

Grundstücksauswahl – die Suche nach dem Platz fürs Eigenheim

So wichtig wie das Haus selbst ist der Grund, auf dem es stehen soll. Dabei sind nicht nur Lage und Nachbarschaft entscheidend. Wer sich Schritt für Schritt über sein zukünftiges Baugrundstück informiert, spart unnötige Folgekosten. weiterlesen

Baugrunduntersuchung, Grundstück, Grundstücksauswahl

Baugrunduntersuchung - das Eigenheim auf solider Basis

Wer als Bauherr ein Grundstück gefunden hat, möchte meist sofort mit den Hausplanungen beginnen. Doch nur wer auch über die Bodenbeschaffenheit informiert ist, kann eventuelle Bauschäden vermeiden. Eine Baugrunduntersuchung gibt Auskunft und vereinfacht die Planungen. weiterlesen